Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel
Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel

Treffpunkt 29

Einige Informationen vorweg

Eingang zum Treffpunkt 29

Schon vor längerer Zeit hatten wir im Presbyterium unserer Kirchengemeinde die Idee, eine Räumlichkeit in der Berliner Straße auf der Atzel anzumieten, um dort Angebote der Gemeinde für die Bewohner machen zu können.

 

Nach einigen Planungen und diversen anderen Vorhaben, die irgendwie dazwischen gerutscht sind, haben wir es nun endlich geschafft, einen ehemaligen Laden in der Berliner Straße 29 anzumieten, der für unser Vorhaben geeignet scheint.

 

Genannt haben wir dieses Angebot "Treffpunkt 29" und es soll nicht nur ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, sondern für alle Bewohner auf der Atzel sein. Nach und nach wollen wir die Angebote ausbauen. Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen, einfach mal vorbei zu kommen und mit den Mitarbeiten dort zu reden. Frau Liz Gros (Tel 06371/17752) koordiniert momentan die Angebote.

 

Zunächts ist der Treffpunkt jeden Montag bis Freitag von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Zur Zeit stricken wir noch an dem Programm bis Weihnachten und wenn Sie mitmachen wollen, dann können Sie demnächst hier weiteres erfahren.

 

Bei der Einweihung hat mir der Rap von Walter Hermann, über die Berliner Straße sehr gut gefallen, und den können Sie nun auch hier auf der Seite anhören.

 

Noch soviel: Das Projekt wird zur Zeit zu 100% von Spenden finanziert und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich.

Kaiser karl der Große konnte es nicht!

Eröffnung des Leseclubs im Treff 29

Am 19. Mai war es soweit. Der Leseclub im Treff 29 in der Berliner Straße wurde eröffnet. Gekommen waren viele Stadträte, der Bürgermeister ... und natürlich eine ganze Menge Kinder, denn für sie ist die Sache ja eingerichtet worden.

 

Frau Graf von der Stadbücherei und insbesondere Herr Quartier vom Jugendhaus SPOTS haben sich sehr darum bemüht, die Unterstützung der Stiftung Lesen für dieses Projekt zu bekommen und es hat geklappt. So können sich Kinder und Jugendliche in Zukunft in der Berliner Straße Bücher ausleihen, an Leseprojekten teilnehmen, Lesenächte erleben, und ausprobieren, was man mit Büchern alles alleine oder gemeinsam machen kann.

 

Und hier ein paar Bilder, damit man einen ersten Eindruck hat.

 

Ach übrigens, wenn Sie wissen wollen, was Karl der Große nicht konnte: Lesen und Schreiben. Was ihn nicht daran gehindert hat, diese und andere Fähigkeiten in seinem Reich zu fördern weil er sie für unverzichtbar hielt.

Voller "Laden"

Treffpunkt 29 in der Berliner Straße eröffnet

Nach der langen Zeit der Vorbereitungen war es am Samstag, den 16. November endlich soweit: Der neue Treffpunkt der Protestantischen Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel in der Berliner Straße 29 wurde eröffnet. Gespannt informierten sich  viele interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene über dieses neue Angebot der Gemeinde.


Der „Treffpunkt 29“ bietet unter anderem offene Treffs für Jugendliche und Erwachsene, Seniorenabende, Beratungsmöglichkeiten, ein Müttercafé und Hausaufgabenhilfe an. Gemeinsam mit den Anwohnern sollen die Angebote nach und nach so ausgebaut werden bis „bis alles passt“.

 

Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen“ sagte Bürgermeister Dr. Degenhardt an das Pfarrerehepaar Hofmann und dessen Mitarbeiter gewandt und verwies in seinem Grußwort auf das bereits vorhandene Engagement der Gemeinde für das Schulkindessen in der „Theodor-Heuss“ Ganztagsschule, das „Jugendhaus SPOTS“, das „Haus der Begegnung“, sowie das „Labachhaus“ hin. Die Kirchengemeinde  unterstütze die Verbandsgemeinde und Sickingenstadt mit diesen und dem neuen, wohnortnahen Angebot in erheblichem Maße, betonte der Verbandsbürgermeister.

Auch Stadtbürgermeister Klaus Grumer, der unter den Gästen auch den ersten  Stadtbeigeordneten Thomas Pletsch willkommen heißen konnte, war voll des Lobes für das soziale Engagement, das die Atzeler Kirchengemeinde seit vielen Jahren praktiziere. Für das neue Projekt bot Grumer die Mitarbeit der Jugendsozialarbeiterin an und wünschte dem Unternehmen viel Erfolg, verbunden mit Gottes Segen.


Viel Beifall erntete der junge Hip-Hopper Walter Hermann mit seinem extra komponierten Treffpunkt-Rap. Beim Imbiss, verschiedenen Spielangeboten oder am Kicker spürten die Gäste anschließend, was Hermann mit den Worten „Ein neuer Treffpunkt entsteht - um die Menschen zusammenzuführen, um wieder Herzen zu berühren“ meinte.  Die Räumlichkeiten des Treffpunktes in der Berliner Straße sind vorerst von Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr, geöffnet.

 

Weitere Informationen, sowie die aktuellen Angebote im "Treffpunkt 29" erhalten Sie hier.

Walter Herrmann
Walter Herrmann: Ein neuer Treff
Treffunkt 29.mp3
MP3-Audiodatei [6.3 MB]

Lebendiger Adventskalender

 

Die Termine und Orte:

  

Dienstag, 12. Dezember
Adventsandacht, Pauluskirche

                      

Mittwoch, 13. Dezember
Familie Schohl
Königsberger Str. 7


Donnerstag, 14. Dezember
Wohnheim REHA-Zentrum


Freitag, 15. Dezember
Theodor-Heuss Grundschule
Königsberger Str. 9

                
Samstag, 16. Dezember
Pauluskirche
Konzert: “Weihnachtslieder aus Europa”
    

Sonntag, 17. Dezember
Familie Nelson, Eichenstr. 51    


Montag, 18. Dezember
Familie Dinger,
Königsberger Str. 11


Dienstag, 19. Dezember
Adventsandacht Pauluskirche


Mittwoch, 20. Dezember
Familie Tirnoveanu, Beethovenstr. 47
    

Donnerstag, 21. Dezember
Familie Klug
Königsberger Str. 1    
    

Freitag, 22. Dezember
Familie Müller, Waldstr. 10
        

Samstag, 23. Dezember
Familie Knerr, Sonnenstr. 18
        

Sonntag, 24. Dezember
Familiengottesdienst mit Krippenspiel
16.00 Uhr

Musicalprojekt unseres Jugendhauses SPOTS

Wenn Sie das Projekt unterstützen möchten dann erhalten Sie nähere Informationen auf der Internetseite unseres Jugendhauses SPOTS.

Schon gesehen?

Bilder von unserem Kinderzeltlager gibt es auf der Seite Rückblicke.

... weitere Bilder zum Beispiel von unserem Frühlingsfest oder dem Confi-Camp finden Sie auf der Internetseite unseres Jugendhauses SPOTS.

Vermietung von Haus Labach

Wenn Sie Interesse daran haben, das Haus Labach zu mieten, finden Sie hier nähere Informationen.

Haus der Begegnung

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ängsten und Depressionen

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Adressen und Links

Prot. Pfarramt Landstuhl-Atzel

Königsberger Str. 7a

66849 Landstuhl

 

Pfarrerehepaar

Carola und Rüdiger Hofmann

Tel 06371/18353

Fax 032222484931

Prot. Kindergarten Atzel

Sonnenkindergarten

Sonnenstr. 37

66849 Landstuhl

 

Leitung:

Frau Sandra Bußer

Tel 06371/14318

SPOTS Jugendhaus Pauluskirche

Sonnenstr. 10

66849 Landstuhl

 

Leitung:

Herr Oliver Quartier

Tel 06371/917130

Haus der Begegnung

Sonnenstr. 10

Hof der Pauluskirche

66849 Landstuhl

 

Organisation über Jugendhaus:

Herr Oliver Quartier

Tel 06371/917130

Besucher seit April 2013:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pauluskirche Landstuhl-Atzel

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.